Angebote zu "Discounter" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Rituals Rituale The Ritual Of Samurai Sport Sho...
Beliebt
8,50 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Viele Männer sind genervt von Duschgels aus dem Discounter, die allesamt mit einem einzigartigen maskulinen Duft werben, letztendlich jedoch alle einen undefinierbaren und stark chemischen Geruch aufweisen. Wer stattdessen auf der Suche nach einem Duschpflegeprodukt ist, das tatsächlich mit einem ausgefallenen und zugleich anregenden Duft überzeugen kann, über den sich auch das weibliche Geschlecht freut, sollte einen Blick auf den The Ritual Of Samurai Sport Shower Foam aus dem Hause Rituals werfen. Reinigt die Haut sanft und verleiht ihr einen einzigartigen Duft - ideal für die tägliche KörperpflegeHinter dem Rituals The Ritual Of Samurai Sport Shower Foam verbirgt sich ein samtig weicher Duschschaum, der jeden Gang unter die Dusche in ein echtes Erlebnis für die Sinne verwandelt: Der reichhaltige Schaum befreit den Körper nicht nur effektiv von Schweiß und Verunreinigungen, sondern verwöhnt ihn darüber hinaus auch mit einem erfrischenden Duft auf der Basis von Bambus-Extrakt und Zypresse - zwei äußerst hochwertige Inhaltsstoffe, deren markante Duftnuancen perfekt aufeinander abgestimmt sind. Laut Aussage des Herstellers handelt es sich bei diesem Produkt sogar um die mildeste Duschschaum-Erfahrung, die die Haut je gemacht hat - wodurch sich der Duschschaum natürlich perfekt für die tägliche Körperpflege prädestiniert. Einfach eine kleine Menge des Rituals The Ritual Of Samurai Sport Shower Foam auf die Handflächen geben. Kommt das Gel mit Wasser in Verbindung, verwandelt es sich in einen reichhaltigen Schaum, der auf der Haut verteilt werden kann.körperpflege

Anbieter: parfumdreams
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Billig.Billiger.Banane
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland ist Europameister - im Bananenessen. Über eine Million Tonnen essen wir jedes Jahr, ein Drittel des gesamten EU-Bananenimports landet auf heimischen Ladentischen. Doch der Preis für Bananen ist seit über zwanzig Jahren nicht gestiegen. Die Bereitschaft, für Bio- oder Fair Trade-Lebensmittel ein paar Cent mehr auszugeben, ist trotz aller Lippenbekenntnisse immer noch gering. Deutsche Discounter und Supermärkte unterbieten sich mit Dumpingangeboten und drücken inzwischen in ganz Europa die Preise - mit fatalen Folgen: Während hierzulande mit den Waren aus dem globalen Süden gut verdient wird, werden in den Anbauländern Naturparadiese zerstört, Arbeiterrechte mit Füßen getreten und die Gesundheit der Anwohner gefährdet.Sarah Zierul hat Arbeiter und Plantagenmanager, Importeure und Großhändler, Wissenschaftler und Gewerkschaftler, Branchenkenner und Mitarbeiter von Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen zwei Jahre lang begleitet und liefert über die so beliebte BananeInsider-Informationen und fundierte Einblicke in das System des deutschen Discount- und Supermarkt-Handels. Ihr Fazit: Die Situation ist unerfreulich, aber nicht hoffnungslos. Es gibt Möglichkeiten, die Abwärtsspirale zu stoppen. Doch dazu müssen alle an einem Strang ziehen - Politik, Unternehmen und Verbraucher. Das Buch "Billig. Billiger. Banane" zeigt auf, wie dies gelingen kann.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Moroccanoil Haarpflege Bürsten Paddle Brush XL ...
Bestseller
32,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Paddle Brush XL Bürste der Marke Moroccanoil ist aus hochwertigen Materialien mit einem weißen Kopf und einem türkisfarbenen Griff gefertigt. Die Bürsten der Luxusmarke vereinen sowohl ionischen Eigenschaften als auch keramische Charakteristiken und eignen sich daher ideal für alle Haartypen, während die hochwertigen Materialien die Lebenszeit der Bürsten signifikant erhöhen. Im Durchschnitt halten die Produkte sogar zweimal so lange wie klassische Kämme und Bürsten von No-Name Marken und/oder aus dem Discounter.Spürbare Effekte dank effizienter BehandlungDie Borsten sind dank der Ionen-Technologie wasserabweisend. So kann Feuchtigkeit aus dem Haar schneller Verdunsten, was die Zeit für das Föhnen und Trocknen reduziert. Auch erhält das Haar durch die Paddle Brush XL einen gesünderen, natürlichen Glanz und wirkt sichtbar voller und voluminöser. Die Trockenzeit verringert sich bei der Moroccanoil Bürste noch einmal zusätzlich, da die Keramikteile die Hitze besser bündeln und verteilen, wodurch sich ein allgemein breiteres Frequenzspektrum ergibt.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Food Retail: Rise of the Discounter
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

The rise of the discounter! An insightful research into attitude shifts within the grocery shopping market. Consumers are rapidly ditching premium branded food products, stocking their cupboards with discount retailers 'own' brands as stigma around shopping is near abolished. The study looks into the market adjustments and why now people are willing to give discount retail their time and money in substitute for the previously dominant oligopoly stores.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Discounter aus Sicht der Konsumenten
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit ca. 20 Jahren ist der Discounter die erfolgreichste Betriebsform des deutschen Lebensmittel einzelhandels. Gegenwärtig ist das Wachstum je doch schwächer, einige Prognosen gehen von Stagnation oder gar künf tigem Rückgang des Marktanteils aus. In den Medien und der Fach öffent lichkeit findet derzeit eine intensive Diskussion darüber statt, wel che Faktoren auf diese Entwicklung Einfluss nehmen werden: In ent scheidendem Maße bestimmen die Konsumenten über die Zukunft der Discounter. Gerrit Seul untersucht detailliert und faktenreich Konsumentengewohnheiten, -verhalten und -einstellungen beim Lebensmitteleinkauf, wobei im Fokus die Verbrauchereinschätzung von Discountern steht. Welche Erfolgsfaktoren beeinflussen den Lebensmitteleinzelhandel, speziell die Discounter? Ist bei den Konsumenten eine einsetzende Discount-Müdigkeit zu beobachten? Werden Probleme durch den voranschreitenden Strukturwandel und die Standortverlagerungen wahrgenommen oder antizipiert? Diese und weitere grundlegende Fragen werden anhand qualitativer Interviews mit Konsumenten unterschiedlicher Lebensstile praxisorientiert analysiert. Dieses Buch gibt Aufschluss über mögliche zukünftige Entwicklungen des Lebensmitteleinzelhandels und richtet sich somit an dessen Akteure sowie an politische Entscheidungsträger und Beteiligte der geographischen Handelsforschung.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Erfolgsfaktoren im Lebensmitteleinzelhandel
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,6, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Arbeit ist es den sich schnell wandelnden Markt zu beleuchten und zu analysieren, um die aktuellen Ereignisse und Strategien im LEH besser nachzuvollziehen. Deswegen ist die Arbeit in 5 Kapitel unterteilt. Nach der Einleitung erfolgen in Kapitel 2 sowohl Definitionen wichtiger Begriffe des LEH, als auch theoretische Grundlagen des strategischen Marketings und deren absatzpolitischen Instrumente. Das nächste Kapitel erklärt die Rahmenbedingungen des Marktes unter besonderer Berücksichtigung der Integration von Groß- und Einzelhandel. Kapitel 4 beschreibt die Geschichte der "Netto Marken-Discount AG & Co. KG" in Hinblick auf das Fusionsvorhaben der EDEKA- und TENGELMANN-Gruppe. Im anschließenden Teil des Kapitels erfolgt die Einordnung der theoretischen Grundlagen in die Praxis dargestellt am Marktverhalten der "Netto Marken-Discount AG & Co. KG". Das letzte Kapitel fasst die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit zusammen und gibt einen Ausblick über das zukünftige Marktverhalten.Wenige Branchen haben sich in den letzten vergangen Jahrzehnten so rasant verändert wie der Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Der Strukturwandel und Unternehmenszuwachs innerhalb der Branche führt zu sehr schwierigen Wettbewerbsbedingungen, bei der besonders Supermärkte und traditionelle Lebensmittelhändler verlieren. Nach Schätzungen des Handelsverbands Deutschland liegt die durchschnittliche Umsatzrentabilität deutscher Supermärkte im Jahr bei -2,8%. Grund für diese negative Entwicklung ist möglicherweise die Ausbreitung der Lebensmitteldiscounter, welche besonders die traditionellen Betriebsformen vom Markt verdrängt haben.Fusionen und Übernahmen haben besonders in den letzten zehn Jahren deutlich zugenommen. Der Discounter wurde zum Erfolgsformat schlecht hin, welcher sich insbesondere in den späten 1980er Jahren im LEH verbreitete. Schon früh bemerkten Experten, dass sich Supermärkte an den erfolgreichen Konzepten von Aldi und Lidl orientieren müssen. Lebensmittelhändler sollten sich entweder auf den Preiskrieg einlassen oder hohe Verluste in Kauf nehmen. So wurde das Konzept der extremen Einfachheit, Effizienz und Geschwindigkeit von ALDI und dem zweiterfolgreichsten Discounter Lidl vom Markt komplett angenommen und kopiert. Der Discounter zählt sogar schon zu einem 'deutschen Exportschlager', wie man inzwischen anhand der Zahl von Discountern im Ausland feststellen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Overend, Gurney and Company
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Overend, Gurney & Company was a London wholesale discount bank, known as "the bankers' bank", which collapsed in 1866 owing about 11 million pounds, equivalent to Pds. 981 million at 2008 prices. The business was founded in 1800 as Richardson, Overend and Company by Thomas Richardson, clerk to a London bill-discounter, and John Overend, chief clerk in the bank of Smith, Payne and Company at Nottingham (absorbed into the National Provincial Bank in 1902), with Gurney's Bank (absorbed into Barclays Bank in 1896) supplying the capital. At that time, bill-discounting was carried on in a spasmodic fashion by the ordinary merchant in addition to his regular business, but Richardson considered that there was room for a London house which should devote itself entirely to the trade in bills.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Billig.Billiger.Banane
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland ist Europameister - im Bananenessen. Über eine Million Tonnen essen wir jedes Jahr, ein Drittel des gesamten EU-Bananenimports landet auf heimischen Ladentischen. Doch der Preis für Bananen ist seit über zwanzig Jahren nicht gestiegen. Die Bereitschaft, für Bio- oder Fair Trade-Lebensmittel ein paar Cent mehr auszugeben, ist trotz aller Lippenbekenntnisse immer noch gering. Deutsche Discounter und Supermärkte unterbieten sich mit Dumpingangeboten und drücken inzwischen in ganz Europa die Preise - mit fatalen Folgen: Während hierzulande mit den Waren aus dem globalen Süden gut verdient wird, werden in den Anbauländern Naturparadiese zerstört, Arbeiterrechte mit Füßen getreten und die Gesundheit der Anwohner gefährdet.Sarah Zierul hat Arbeiter und Plantagenmanager, Importeure und Großhändler, Wissenschaftler und Gewerkschaftler, Branchenkenner und Mitarbeiter von Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen zwei Jahre lang begleitet und liefert über die so beliebte Banane Insider-Informationen und fundierte Einblicke in das System des deutschen Discount- und Supermarkt-Handels. Ihr Fazit: Die Situation ist unerfreulich, aber nicht hoffnungslos. Es gibt Möglichkeiten, die Abwärtsspirale zu stoppen. Doch dazu müssen alle an einem Strang ziehen - Politik, Unternehmen und Verbraucher. Das Buch "Billig. Billiger. Banane" zeigt auf, wie dies gelingen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kundenbindungsqualität von Handelsmarken im Dis...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Fachhochschule Flensburg (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung:Betrachtet man den deutschen Lebensmitteleinzelhandel, so sind dort zurzeit zwei wesentliche Wachstumsphänomene zu beobachten: dies sind zum einen die preisaggressiven Discounter und die Entwicklung der Handelsmarken.Entscheidender Treiber dieser Entwicklung ist Aldi. Das Unternehmen mit Sitz in Mülheim und Essen wächst seit Jahrzehnten stetig und gilt dank seiner enormen Bekanntheit gemeinhin als Verkörperung des Discount-Prinzips und als Synonym für billiges Einkaufen. Das konstante Wachstum, die weite Verbreitung und der hohe Eigenmarkenanteil, der bei Aldi mit 90% deutlich über denen der Konkurrenz liegt, führt dazu, dass die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zusammenfassend zu dem Schluss kommt: Aldi bestimmt das Wachstum der Handelsmarken .Der Erfolg von Aldi beruht auf konsequente Umsetzung des Discount-Prinzips: Ware von guter Qualität in großen Mengen einkaufen, um Skaleneffekte zu erzielen und sich beim Absatz auf das Notwendigste an Werbung, Geschäftsausstattung und Service beschränken. So ergibt sich das Preis- Leistungsverhältnis, für das Aldi berühmt ist.Mittlerweile ist jedoch auch die Konkurrenz in der Lage, dieses auf den niedrigsten Preis ausgelegte Geschäftsprinzip anzuwenden und zwar so gut, dass laut ACNielsen im Discount-Segment kein eindeutiger Preisführer zu ermitteln ist. Die Preise sind einfach zu volatil.Hält diese Entwicklung an, so bedeutet dies, dass der Preis für die Discounter und damit für Aldi langfristig nicht mehr als alleiniges Profilierungsmerkmal ausreichen wird.Grundüberlegung dieser Arbeit ist deswegen die Frage, ob die von Aldi angebotenen Eigenmarken geeignet sind, im Wettbewerb mit anderen Discountern und Anbietern im LEH eine Profilierungsfunktion zu übernehmen und so Kunden an das Unternehmen zu binden.Konkret geht es dabei um zwei Fragekomplexe:1. Besteht eine Bindung der Aldi-Kunden an Aldi-Marken, haben diese ein eigenes Profil, oder sind die Kunden tendenziell eher an die übergeordnete Marke Aldi gebunden?2. Wie werden die von Aldi angebotenen Eigenmarken im Vergleich zu Markenartikeln wahrgenommen? Werden sie als gleichwertig angesehen, oder sehen die Kunden Defizite im Vergleich zu Markenartikeln?Diese Fragen auf Basis einer empirischen Untersuchung zu beantworten, ist Ziel dieser Arbeit.Insgesamt nahmen an der 20-tägigen Online-Befragung vom 26.05.2004 bis zum 14.06.2004, 1723 Aldi-Kunden teil. Von diesen 1723 beendeten 1334 Kunden den Fragebogen, was einer Abbruchquote von 22,6% entspricht. Aus formalen Gründen mussten weitere 54 Fragebögen ausgesondert werden, so dass schlussendlich 1280 verwertbare Fragebögen für diese Untersuchung vorliegen.Im Fokus der Arbeit steht die Beantwortung der beiden skizzierten zentralen Fragestellungen. Um dieses zu erreichen und um ein darüber hinaus gehendes Verständnis der zu Grunde liegenden Thematiken zu gewährleisten, ist diese Arbeit in fünf Blöcke unterteilt:- Theoretische Grundlagen zu den Themen Marke/Handelsmarke und Kundenbindung.- Detaillierte Beschreibung der von Aldi betriebenen Handelsmarkenpolitik.- Konzeption und Zielsetzung des Fragebogens.- Durchführung der Befragung und Auswertung der mit Hilfe des Fragebogens gewonnenen Daten.- Fazit in Bezug auf die Ausgangsfragestellungen.Der erste Block dient dazu, dem Leser an Hand unterschiedlicher Literaturauffassungen einen grundlegenden Einblick in den theoretischen Überbau dieser Arbeit zu geben und für den weiteren Verlauf der Arbeit verbindliche Definitionen festzulegen. Außerdem werden im Theorieteil zur Kundenbindung bereits einige Operationalisier...

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Interpretation of key figures in financial anal...
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seminar paper from the year 2008 in the subject Business economics - Accounting and Taxes, grade: 1,3, University of Applied Sciences Berlin, course: Financial Management, 14 entries in the bibliography, language: English, abstract: Executive Summary Financial analysis can be conducted internally or externally to assess a company's financial condition by analyzing mainly its financial statements. A company's overall financial condition can be appraised using ratio analysis to examine its key figures in leverage, liquidity, efficiency and profitability. Within this paper, next to the theoretical explanations, the different ratios will be observed for the two retail companies Wal-Mart Stores Inc. (Wal-Mart) and Target Corp. (Target). Due to its large contribution to the US gross domestic product (GDP), the retail industry and its most important companies for the US, Wal-Mart and Target are examined more closely. Wal-Mart is a world-wide operating discount store, which engaged 2.1 million employees in January of 2008 and whose revenues made up about 2.1 % of US GDP. Compared to Wal-Mart, the upscale discounter Target employs 366,000 people within the US. Within this paper the following leverage ratios, which are computed to evaluate a company's ability to meet financial obligations, will be theoretically explained and then examined more closely for the US discounters Wal-Mart and Target: the debt-ratio, the debt-equity ratio and the times-interest-earned ratio. The computed leverage ratios need to be confronted with the liquidity ratios to investigate, whether a company can also cover its short-term debts in order to survive and to then meet long-term debt obligations. Within this paper the current ratio, the quick ratio and the cash ratio will be regarded more closely for Wal-Mart and Target. How efficiently a company makes usage of the invested current and fixed assets is detected using efficiency ratios, like the sales-to-assets ratio, the days in inventory ratio and the average collection period. Profitability ratios investigate how profitable a company works compared to its competitors analyzing the net profit margin, the return on assets and the return on equity as well as the payout ratio. Finally connections between the profitability and efficiency ratios will be shown using the Dupont system.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Lexikon Betriebsformen
93,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Konsumenten erleben den Handel in seinen Betriebsformen und haben so mehr oder weniger klare Vorstellungen darüber, was ein Supermarkt, ein Warenhaus oder ein Lebensmittel-Discounter ist. Werden die Betriebsformen von einem bestimmten Handelsunternehmen bzw. einer Handelsgruppe individuell ausgestaltet, so entstehen Vertriebsmarken wie ALDI Discount, EDEKA aktiv Markt oder OBI Baumarkt, die einen hohen Wiedererkennungswert bei den Konsumenten besitzen. Als Management-aufgabe ist die Entwicklung und Aktualisierung von Betriebsformen und Vertriebs-marken ein hoch komplexer Vorgang, der über Erfolg oder Misserfolg von Handelsunternehmen entscheidet. Das vorliegende Lexikon 'Betriebsformen' gibt einen qualitativen wie auch quantitativen Überblick über die Vielfalt der Erscheinungsformen des Handels, informiert aber gleichzeitig auch über die Prozesse der Betriebsformenentwicklung und über die Methoden, die dabei zum Einsatz gelangen. Damit richtet es sich an Praktiker aus der Industrie, an Handelspraktiker sowie an Lehrende und Studierende aller Hochschularten, die später im Vertrieb von Industrieunternehmen oder direkt in Unternehmen des Wirtschaftssektors Handel tätig werden wollen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot